05181.de

Alfeld / Wetter/ News

Immer frisch, immer frech, immer aktuell!

Das neue Newsportal für alle, die Alfeld lieben.

Wissen, was los ist!

Wetter, Verkehr, Blitzer und alles Wichtige rund um Alfeld findet ihr auf 05181.de.

Wir wollen wachsen!

Dafür brauchen wir eure Ideen. Werdet Teil der 05181.de-Community!

Schreibt uns, welche Informationen für euch noch wichtig sind. Einfach kurze Mail an: web@05181.de

Hier seht Ihr unsere aktuellen Facebook-News!

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook Posts

Wetterbericht Leinebergland

In den nächsten Tagen gibt es in Leinebergland einen Mix aus Sonne und Wolken. Am Donnerstag treten Regenschauer auf und es weht ein böig auffrischender Wind. Die Höchstwerte liegen zwischen 23 Grad morgen und 20 Grad am Mittwoch ... weiterlesen!weniger Lesen!

Wetterbericht Leinebergland
In den nächsten Tagen gibt es in Leinebergland einen Mix aus Sonne und Wolken. Am Donnerstag treten Regenschauer auf und es weht ein böig auffrischender Wind. Die Höchstwerte liegen zwischen 23 Grad morgen und 20 Grad am Mittwoch

140x Spiel und Spaß mit dem Alfelder Ferienpass

  1. 07.2022 |

Riesiger Grund zur Freude: auch 2022 gibt es den Alfelder Ferienpass wieder...

Spaß in den Sommerferien, dafür sorgt in jedem Sommer der


Die Angebote sind auf dem Onlineportal www.ferienpass-alfeld.de veröffentlicht. Hier haben Kinder und ihre Eltern die Möglichkeit, in diesem Jahr aus mehr als 140 Angeboten auszuwählen. Das Angebot kann sich aber auch jederzeit noch erweitern. Es lohnt sich also, einen regelmäßigen Blick auf das Onlineportal zu werfen, um nichts zu verpassen.

Der Alfelder Ferienpass ist in seinem Umfang und in seiner Vielfältigkeit nur auf Grund des großen ehrenamtlichen Engagements der Alfelder Vereine und Verbände möglich. Die Jugendpflege der Stadt Alfeld (Leine) tritt dabei als Schnittstelle auf, die die Angebote u.a. koordiniert, organisiert und letztlich auf der Website zusammenfasst und bereitstellt.

Auch wenn es aktuell hinsichtlich Corona kaum noch Auflagen gibt, orientieren sich die Angebote an den jeweils aktuellen Bestimmungen und können so ggf. auch kurzfristig hinsichtlich Teilnehmer*innenzahl, Ort oder auch Art der Veranstaltung angepasst werden.

Eine Anmeldung sowie Durchführung aller Ferienpass-Aktionen bleibt unter Vorbehalt und können somit aufgrund von neuen Auflagen auch abgesagt werden. Die angemeldeten Teilnehmer*innen werden aber in jedem Fall vorher über jegliche Veränderungen rechtzeitig informiert. 
Es wird darum gebeten, falls eine Teilnahme nach Anmeldung doch nicht möglich ist, diesen Umstand mitzuteilen, dann kann ein Kind von der Warteliste nachrücken.

Bei Fragen oder Anregungen ist die Jugendpflege der Stadt Alfeld (Leine), telefonisch unter 05181 1318 oder

per Email an info@jugendpflege-alfeld.de, erreichbar.

www.alfeld.de/aktuelle-nachrichten/meldung?txnewspi1%5Baction%5D=detail&txnewspi1%5Bcontroller%5D=News&txnewspi1%5Bnews%5D=265&cHash=561c97259344a4443b907eec87557448

... weiterlesen!weniger Lesen!

140x Spiel und Spaß mit dem Alfelder Ferienpass
02.07.2022 |
Riesiger Grund zur Freude: auch 2022 gibt es den Alfelder Ferienpass wieder...

Spaß in den Sommerferien, dafür sorgt in jedem Sommer der 


Die Angebote sind auf dem Onlineportal www.ferienpass-alfeld.de veröffentlicht. Hier haben Kinder und ihre Eltern die Möglichkeit, in diesem Jahr aus mehr als 140 Angeboten auszuwählen. Das Angebot kann sich aber auch jederzeit noch erweitern. Es lohnt sich also, einen regelmäßigen Blick auf das Onlineportal zu werfen, um nichts zu verpassen.
 
Der Alfelder Ferienpass ist in seinem Umfang und in seiner Vielfältigkeit nur auf Grund des großen ehrenamtlichen Engagements der Alfelder Vereine und Verbände möglich. Die Jugendpflege der Stadt Alfeld (Leine) tritt dabei als Schnittstelle auf, die die Angebote u.a. koordiniert, organisiert und letztlich auf der Website zusammenfasst und bereitstellt.
Auch wenn es aktuell hinsichtlich Corona kaum noch Auflagen gibt, orientieren sich die Angebote an den jeweils aktuellen Bestimmungen und können so ggf. auch kurzfristig hinsichtlich Teilnehmer*innenzahl, Ort oder auch Art der Veranstaltung angepasst werden.
Eine Anmeldung sowie Durchführung aller Ferienpass-Aktionen bleibt unter Vorbehalt und können somit aufgrund von neuen Auflagen auch abgesagt werden. Die angemeldeten Teilnehmer*innen werden aber in jedem Fall vorher über jegliche Veränderungen rechtzeitig informiert. 
Es wird darum gebeten, falls eine Teilnahme nach Anmeldung doch nicht möglich ist, diesen Umstand mitzuteilen, dann kann ein Kind von der Warteliste nachrücken.
 
Bei Fragen oder Anregungen ist die Jugendpflege der Stadt Alfeld (Leine), telefonisch unter 05181 1318 oder 
per Email an info@jugendpflege-alfeld.de, erreichbar. 
https://www.alfeld.de/aktuelle-nachrichten/meldung?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=265&cHash=561c97259344a4443b907eec87557448

POL-HI: Zeugenaufruf - Diebstahl aus Baufahrzeugen in Elze

Hildesheim (ots)

(war) Im Zeitraum vom 01.07.2022, gegen 19:00 Uhr, bis 04.07.2022, gegen 08:00 Uhr, entwenden bislang unbekannte Täter von einem Baustellengelände der Rudolf-Diesel-Straße insgesamt drei Starterbatterien und Werkzeuge aus mehreren Baufahrzeugen sowie eine bislang unbekannte Menge an Diesel-Kraftstoff. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf circa 740 Euro.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05068-93030 mit der Polizei in Elze in Verbindung zu setzen.

... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Zeugenaufruf - Diebstahl aus Baufahrzeugen in Elze
Hildesheim (ots)

(war) Im Zeitraum vom 01.07.2022, gegen 19:00 Uhr, bis 04.07.2022, gegen 08:00 Uhr, entwenden bislang unbekannte Täter von einem Baustellengelände der Rudolf-Diesel-Straße insgesamt drei Starterbatterien und Werkzeuge aus mehreren Baufahrzeugen sowie eine bislang unbekannte Menge an Diesel-Kraftstoff. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf circa 740 Euro.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05068-93030 mit der Polizei in Elze in Verbindung zu setzen.

POL-HI: Überfall auf Taxifahrer in Elze

Hildesheim (ots)

ELZE - (jpm) In der Nacht zu Sonntag, 03.07.2022, gegen 03:15 Uhr, kam es in Elze durch zwei bisher unbekannte Männer zu einem versuchten Raubdelikt auf einen Taxifahrer. Nachdem das Opfer einen Alarm auslöste, flohen die Täter ohne Beute.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hätten sich die Täter in die Hauptstraße nach Elze fahren lassen. Dort angekommen, sei der Taxifahrer mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Geldbörse aufgefordert worden. Dieser Aufforderung sei er jedoch nicht gefolgt, sondern habe den Alarm an seinem Fahrzeug betätigt. Die Tathandlung sei daraufhin abgebrochen worden und die Männer seien geflüchtet.

Laut Beschreibung sollen beide Täter ca. 170 - 175 cm groß sein und dunkle Haare haben. Einer soll um die 30 Jahre alt sein und zur Tatzeit einen Vollbart getragen haben. Zudem soll er eine weiße Jacke dabeigehabt haben. Der zweite Täter soll etwas jünger und etwas stämmiger als der erste sein. Beide Männer hätten sich zwischendurch in einer ausländischen Sprache unterhalten.

Nach Bekanntwerden der Tat wurde von der Polizei umgehend eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber eingeleitet, die jedoch erfolglos verlief.

Die Polizei ermittelt wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung.

Sachdienliche Hinweise zu Tat und Tätern werden unter der Nr. 05121/939-115 entgegengenommen

... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Überfall auf Taxifahrer in Elze
Hildesheim (ots)

ELZE - (jpm) In der Nacht zu Sonntag, 03.07.2022, gegen 03:15 Uhr, kam es in Elze durch zwei bisher unbekannte Männer zu einem versuchten Raubdelikt auf einen Taxifahrer. Nachdem das Opfer einen Alarm auslöste, flohen die Täter ohne Beute.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hätten sich die Täter in die Hauptstraße nach Elze fahren lassen. Dort angekommen, sei der Taxifahrer mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Geldbörse aufgefordert worden. Dieser Aufforderung sei er jedoch nicht gefolgt, sondern habe den Alarm an seinem Fahrzeug betätigt. Die Tathandlung sei daraufhin abgebrochen worden und die Männer seien geflüchtet.

Laut Beschreibung sollen beide Täter ca. 170 - 175 cm groß sein und dunkle Haare haben. Einer soll um die 30 Jahre alt sein und zur Tatzeit einen Vollbart getragen haben. Zudem soll er eine weiße Jacke dabeigehabt haben. Der zweite Täter soll etwas jünger und etwas stämmiger als der erste sein. Beide Männer hätten sich zwischendurch in einer ausländischen Sprache unterhalten.

Nach Bekanntwerden der Tat wurde von der Polizei umgehend eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber eingeleitet, die jedoch erfolglos verlief.

Die Polizei ermittelt wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung.

Sachdienliche Hinweise zu Tat und Tätern werden unter der Nr. 05121/939-115 entgegengenommen

Auf Facebook kommentieren!

Wurde die Hautfarbe nicht erkannt?

Falls jemand etwas beobachtet hat bitte bei der Polizei melden. Die Täter sind nach Angaben beim Sound in Alfeld eingestiegen!

Deutsche machen sowas aber auch

POL-HI: Polizei Elze stellt zwei Trunkenheitsfahrten am vergangenen Samstag fest

Hildesheim (ots)

(bur)Gleich zweimal mussten die Polizeibeamten des PK Elze am Samstag, den 02.07.2022 Blutproben anordnen und durch einen Arzt im Krankenhaus Gronau entnehmen lassen. Um 04:00 Uhr kontrollierten die Beamten nach einem Zeugenhinweis einen 48 jährigen Nordstemmer, der mit seinem Pkw aus Hannover über die B 3 nach hause fuhr. Bei der Ansprache war deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar, was sich beim freiwilligen Atemalkoholtest mit 1,5 Promille bestätigte. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und die Fahrerlaubnis in amtliche Verwahrung genommen. Die Weiterfahrt mit fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeugen wurde bis zur richterlichen Entscheidung untersagt. Um 22:45 Uhr wurde ein 55 Jahre alter Fahrradfahrer auf der L 480 zwischen Rheden und Gronau kontrolliert, weil er in Schlangenlinien unterwegs war. Der Verdacht bestätigte sich mit 1,72 Promille. Auch hier wurde eine Blutprobe angeordnet und im Krankenhaus Gronau entnommen. Beide müssen sich einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr stellen. Auf den 55 jährigen Gronauer kommt noch ein Verfahren wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte hinzu, weil er sich gegen die Blutentnahme wehrte. Beide wurden nach Abschluss der Maßnahmen zuhause entlassen.

... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Polizei Elze stellt zwei Trunkenheitsfahrten am vergangenen Samstag fest
Hildesheim (ots)

(bur)Gleich zweimal mussten die Polizeibeamten des PK Elze am Samstag, den 02.07.2022 Blutproben anordnen und durch einen Arzt im Krankenhaus Gronau entnehmen lassen. Um 04:00 Uhr kontrollierten die Beamten nach einem Zeugenhinweis einen 48 jährigen Nordstemmer, der mit seinem Pkw aus Hannover über die B 3 nach hause fuhr. Bei der Ansprache war deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar, was sich beim freiwilligen Atemalkoholtest mit 1,5 Promille bestätigte. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und die Fahrerlaubnis in amtliche Verwahrung genommen. Die Weiterfahrt mit fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeugen wurde bis zur richterlichen Entscheidung untersagt. Um 22:45 Uhr wurde ein 55 Jahre alter Fahrradfahrer auf der L 480 zwischen Rheden und Gronau kontrolliert, weil er in Schlangenlinien unterwegs war. Der Verdacht bestätigte sich mit 1,72 Promille. Auch hier wurde eine Blutprobe angeordnet und im Krankenhaus Gronau entnommen. Beide müssen sich einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr stellen. Auf den 55 jährigen Gronauer kommt noch ein Verfahren wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte hinzu, weil er sich gegen die Blutentnahme wehrte. Beide wurden nach Abschluss der Maßnahmen zuhause entlassen.

Wetterbericht Leinebergland

Nach einem sonnigen Montag wird es in Leinebergland am Dienstag und am Mittwoch wolkiger und die Sonne scheint nur noch zeitweise. Dazu bleibt es überwiegend trocken. Es wird kälter: Die Höchstwerte sinken von 25 Grad morgen auf 22 Grad am Mittwoch. ... weiterlesen!weniger Lesen!

Wetterbericht Leinebergland
Nach einem sonnigen Montag wird es in Leinebergland am Dienstag und am Mittwoch wolkiger und die Sonne scheint nur noch zeitweise. Dazu bleibt es überwiegend trocken. Es wird kälter: Die Höchstwerte sinken von 25 Grad morgen auf 22 Grad am Mittwoch.

POL-HI: Pressemeldung des Polizeikommissariats Elze für den Zeitraum vom 01.06.2022 bis 03.06.2022

Hildesheim (ots)

(sud) Zeugen, die Hinweise zu den nachfolgend aufgeführten Straftaten machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Elze (Tel. 05068/93030) in Verbindung zu setzen.

1) Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

In dem Zeitraum von Donnerstag (30.06.2022), gegen 19:00 Uhr, bis Freitag (01.07.2022), gegen 06:00 Uhr, lockerte ein bislang unbekannter Täter an einem in Banteln, Neuer Weg, geparkten Pkw Seat mehrere Radmuttern. Zu einer Entwendung der Radmuttern kam es nicht. Bei dem angegriffenen Pkw Seat handelt es sich um einen Dienstwagen eines Pflegedienstes.

2) Diebstahl einer Heckschürze eines geparkten Caravans

In dem Zeitraum von Freitag (01.07.2022), gegen 14:00 Uhr, bis Samstag (02.07.2022), gegen 12:00 Uhr, verschafften sich derzeit unbekannte Täter gewaltsam Zugang auf das durch einen Metallzaun befriedete Grundstück der Wohnwagenvermietung "Caravans B3" in Wülfingen, indem sie ein Zaunteil abmontierten. Anschließend entfernten sie die Heckschürze eines auf dem Grundstück geparkten Caravans. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.100 Euro geschätzt.

3) Sachbeschädigungen an einer Hütte im Wald bei Wallenstedt

In dem Zeitraum von Freitag (01.07.2022), gegen 20:00 Uhr, bis Samstag (02.07.2022), gegen 16:00 Uhr, betraten derzeit unbekannte Täter unerlaubt eine Hütte im Wald bei Wallenstedt, die sich in der Nähe des Segelflugplatzes befindet. Anschließend konsumierten sie Alkohol, beschädigten die Plexiglasfenster der Waldhütte und zerstörten die an der Hütte befindlichen Wespennester. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. ... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Pressemeldung des Polizeikommissariats Elze für den Zeitraum vom 01.06.2022 bis 03.06.2022
Hildesheim (ots)

(sud) Zeugen, die Hinweise zu den nachfolgend aufgeführten Straftaten machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Elze (Tel. 05068/93030) in Verbindung zu setzen.

   1) Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
In dem Zeitraum von Donnerstag (30.06.2022), gegen 19:00 Uhr, bis Freitag (01.07.2022), gegen 06:00 Uhr, lockerte ein bislang unbekannter Täter an einem in Banteln, Neuer Weg, geparkten Pkw Seat mehrere Radmuttern. Zu einer Entwendung der Radmuttern kam es nicht. Bei dem angegriffenen Pkw Seat handelt es sich um einen Dienstwagen eines Pflegedienstes.

   2) Diebstahl einer Heckschürze eines geparkten Caravans
In dem Zeitraum von Freitag (01.07.2022), gegen 14:00 Uhr, bis Samstag (02.07.2022), gegen 12:00 Uhr, verschafften sich derzeit unbekannte Täter gewaltsam Zugang auf das durch einen Metallzaun befriedete Grundstück der Wohnwagenvermietung Caravans B3 in Wülfingen, indem sie ein Zaunteil abmontierten. Anschließend entfernten sie die Heckschürze eines auf dem Grundstück geparkten Caravans. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.100 Euro geschätzt.

   3) Sachbeschädigungen an einer Hütte im Wald bei Wallenstedt
In dem Zeitraum von Freitag (01.07.2022), gegen 20:00 Uhr, bis Samstag (02.07.2022), gegen 16:00 Uhr, betraten derzeit unbekannte Täter unerlaubt eine Hütte im Wald bei Wallenstedt, die sich in der Nähe des Segelflugplatzes befindet. Anschließend konsumierten sie Alkohol, beschädigten die Plexiglasfenster der Waldhütte und zerstörten die an der Hütte befindlichen Wespennester. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

POL-HI: Polizei stellt weiterhin Trunkenheitsfahrten fest

Hildesheim (ots)

Hildesheim (mst) - Auch im Verlauf dieses Wochenendes konnten durch Hildesheimer Polizeibeamte Trunkenheitsfahrten im Stadtgebiet festgestellt werden. Besonders negativ fielen hier die Führer von Elektrokleinstfahrzeugen - sogenannter E-Scooter auf.

Insgesamt konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag fünf Führer solcher Fahrzeuge mit verbotener Alkoholintoxikation festgestellt werden. Die gemessenen Werte lagen hierbei zwischen 0,6 und 1,58 Promille. An dieser Stelle wird erneut darauf hingewiesen, dass für Elektrokleinstfahrzeuge die Alkoholgrenzen für Kraftfahrzeuge gelten. Die Fahrzeugführer müssen sich nun, je nach Grad der Trunkenheit, Ordnungswidrigkeitenverfahren nach der 0,5 Promille-Grenze oder Strafverfahren gemäß der Trunkenheit im Verkehr stellen.

Des Weiteren konnte ein Fahrradfahrer mit einer Atemalkoholkonzentration von 1,35 Promille festgestellt werden, welcher allerdings aufgrund alkoholbedingter Ausfallerscheinungen ebenfalls nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu fahren. Auch er muss sich einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr stellen.

Seit Freitagnachmittag konnten außerdem drei Pkw-Führer festgestellt werden, welche nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis waren. Hier wurden durch die eingesetzten Beamten Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Polizei stellt weiterhin Trunkenheitsfahrten fest
Hildesheim (ots)

Hildesheim (mst) - Auch im Verlauf dieses Wochenendes konnten durch Hildesheimer Polizeibeamte Trunkenheitsfahrten im Stadtgebiet festgestellt werden. Besonders negativ fielen hier die Führer von Elektrokleinstfahrzeugen - sogenannter E-Scooter auf.

Insgesamt konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag fünf Führer solcher Fahrzeuge mit verbotener Alkoholintoxikation festgestellt werden. Die gemessenen Werte lagen hierbei zwischen 0,6 und 1,58 Promille. An dieser Stelle wird erneut darauf hingewiesen, dass für Elektrokleinstfahrzeuge die Alkoholgrenzen für Kraftfahrzeuge gelten. Die Fahrzeugführer müssen sich nun, je nach Grad der Trunkenheit, Ordnungswidrigkeitenverfahren nach der 0,5 Promille-Grenze oder Strafverfahren gemäß der Trunkenheit im Verkehr stellen.

Des Weiteren konnte ein Fahrradfahrer mit einer Atemalkoholkonzentration von 1,35 Promille festgestellt werden, welcher allerdings aufgrund alkoholbedingter Ausfallerscheinungen ebenfalls nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu fahren. Auch er muss sich einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr stellen.

Seit Freitagnachmittag konnten außerdem drei Pkw-Führer festgestellt werden, welche nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis waren. Hier wurden durch die eingesetzten Beamten Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Wetterbericht Leinebergland

Nach einem sonnigen Sonntag und Montag wird es in Leinebergland am Dienstag wolkiger und die Sonne scheint nur noch zeitweise. Dazu bleibt es trocken. Es wird kälter: Die Höchstwerte sinken von 28 Grad heute auf 24 Grad am Dienstag. ... weiterlesen!weniger Lesen!

Wetterbericht Leinebergland
Nach einem sonnigen Sonntag und Montag wird es in Leinebergland am Dienstag wolkiger und die Sonne scheint nur noch zeitweise. Dazu bleibt es trocken. Es wird kälter: Die Höchstwerte sinken von 28 Grad heute auf 24 Grad am Dienstag.
Zeig mir mehr!

Du möchtest unser Projekt Unterstützen?

Ihre Werbung HIER? Kein Problem, kurze E-Mail an info@medien-zirkel.de