05181.de

Alfeld / Wetter/ News

Immer frisch, immer frech, immer aktuell!

Das neue Newsportal für alle, die Alfeld lieben.

Wissen, was los ist!

Wetter, Verkehr, Blitzer und alles Wichtige rund um Alfeld findet ihr auf 05181.de.

Wir wollen wachsen!

Dafür brauchen wir eure Ideen. Werdet Teil der 05181.de-Community!

Schreibt uns, welche Informationen für euch noch wichtig sind. Einfach kurze Mail an: web@05181.de

Hier seht Ihr unsere aktuellen Facebook-News!

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook Posts

Straßenbeleuchtung am Tag – warum?

Der Umstand, das bei Tageslicht die Straßenbeleuchtung leuchtet, bringt immer wieder einmal die Telefone der zuständigen MitarbeiterInnen der Stadtverwaltung zum Dauerklingeln. Schon vor den notwendigen allgegenwärtigen Energiesparmaßnahmen war dies Fall, heute umso mehr....

Warum brennt also bei Tag hin und wieder die Straßenbeleuchtung?

Dies ist immer dann der Fall, wenn in einem Straßenzug defekte Leuchtmittel ausgetauscht werden. Vor der Reparatur nimmt die ausführende Firma noch einmal den Schaden in Augenschein. Dafür wird das Licht angeschaltet. In diesem Zuge wird auch gleich ein Blick auf den gesamten Straßenzug und die Nebenstraßen geworfen. In der Zeit, in der dies geschieht, brennt in den entsprechenden Straßen das Licht.

Bei Tageslicht brennende Straßenlaternen sind also nicht ein Fehler in der Steuerung der Anlage und auch nicht dem Sparunwillen der Stadtverwaltung geschuldet. Ein Anruf bei der Verwaltung ist also erst einmal grundsätzlich nicht notwendig. Sollte allerdings das Licht vielleicht über 24-Stunden durchbrennen, bittet die Verwaltung um entsprechende Mitteilung.

(Stadt Alfeld)

... weiterlesen!weniger Lesen!

Straßenbeleuchtung am Tag – warum?

Der Umstand, das bei Tageslicht die Straßenbeleuchtung leuchtet, bringt immer wieder einmal die Telefone der zuständigen MitarbeiterInnen der Stadtverwaltung zum Dauerklingeln. Schon vor den notwendigen allgegenwärtigen Energiesparmaßnahmen war dies Fall, heute umso mehr....

Warum brennt also bei Tag hin und wieder die Straßenbeleuchtung?

Dies ist immer dann der Fall, wenn in einem Straßenzug defekte Leuchtmittel ausgetauscht werden. Vor der Reparatur nimmt die ausführende Firma noch einmal den Schaden in Augenschein. Dafür wird das Licht angeschaltet. In diesem Zuge wird auch gleich ein Blick auf den gesamten Straßenzug und die Nebenstraßen geworfen. In der Zeit, in der dies geschieht, brennt in den entsprechenden Straßen das Licht. 

Bei Tageslicht brennende Straßenlaternen sind also nicht ein Fehler in der Steuerung der Anlage und auch nicht dem Sparunwillen der Stadtverwaltung geschuldet. Ein Anruf bei der Verwaltung ist also erst einmal grundsätzlich nicht notwendig. Sollte allerdings das Licht vielleicht über 24-Stunden durchbrennen, bittet die Verwaltung um entsprechende Mitteilung.

(Stadt Alfeld)

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

Mo, 30. Jan, 10:00 – 18:00 Uhr

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h (20 m/s, 38 kn, Bft 8) und 85 km/h (24 m/s, 47 kn, Bft 9) anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände

... weiterlesen!weniger Lesen!

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Mo, 30. Jan, 10:00 – 18:00 Uhr
Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h (20 m/s, 38 kn, Bft 8) und 85 km/h (24 m/s, 47 kn, Bft 9) anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände

Amtliche WARNUNG vor GERINGER GLÄTTE

So, 29. Jan, 20:00 – Mo, 30. Jan 08:00 Uhr

Es besteht geringe Glättegefahr.

... weiterlesen!weniger Lesen!

Amtliche WARNUNG vor GERINGER GLÄTTE
So, 29. Jan, 20:00 – Mo, 30. Jan 08:00 Uhr

Es besteht geringe Glättegefahr.

Wetterbericht Leinebergland

Während das Wetter in Leinebergland morgen noch teils bewölkt, teils freundlich ist, gibt es am Dienstag und am Mittwoch dichte Wolken. Dabei muss morgen mit vereinzelten Regenschauern gerechnet werden. Auch am Dienstag und am Mittwoch fällt Regen. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte um 6 Grad. Morgen und am Dienstag weht ein böig auffrischender Wind. Am Mittwoch nimmt der Wind zu und es treten stürmische Böen auf. ... weiterlesen!weniger Lesen!

Wetterbericht Leinebergland
Während das Wetter in Leinebergland morgen noch teils bewölkt, teils freundlich ist, gibt es am Dienstag und am Mittwoch dichte Wolken. Dabei muss morgen mit vereinzelten Regenschauern gerechnet werden. Auch am Dienstag und am Mittwoch fällt Regen. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte um 6 Grad. Morgen und am Dienstag weht ein böig auffrischender Wind. Am Mittwoch nimmt der Wind zu und es treten stürmische Böen auf.

POL-HI: Brand eines Altkleidercontainers in Wülfingen

Hildesheim (ots)

(wol) 31008 Elze OT Wülfingen, In den Wippen

  1. 01.2023 - 17:41 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache geraten Kleidungsstücke in einem Altkleidercontainer in Brand. Der Brand wird durch die freiwillige Feuerwehr Wülfingen gelöscht. Durch das Feuer entsteht an dem Altkleidercontainer ein Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro. Die Polizei Elze hat die Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zur Brandursache geben können, sich unter der Telefonnummer 05068/93030 zu melden.

... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Brand eines Altkleidercontainers in Wülfingen
Hildesheim (ots)

(wol) 31008 Elze OT Wülfingen, In den Wippen

29.01.2023 - 17:41 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache geraten Kleidungsstücke in einem Altkleidercontainer in Brand. Der Brand wird durch die freiwillige Feuerwehr Wülfingen gelöscht. Durch das Feuer entsteht an dem Altkleidercontainer ein Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro. Die Polizei Elze hat die Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zur Brandursache geben können, sich unter der Telefonnummer 05068/93030 zu melden.

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN

Mo, 30. Jan, 00:00 – 10:00 Uhr

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15 m/s, 30 kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 65 km/h (18 m/s, 35 kn, Bft 8) gerechnet werden.

... weiterlesen!weniger Lesen!

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Mo, 30. Jan, 00:00 – 10:00 Uhr

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15 m/s, 30 kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 65 km/h (18 m/s, 35 kn, Bft 8) gerechnet werden.

POL-HI: Zeugenaufruf zu einem Raubüberfall in Alfeld

Hildesheim (ots)

Alfeld (bue) - Am 29.01.2023, gegen 06:40 Uhr, kommt es am Normannplatz/Bahnhofstraße in 31061 Alfeld zu einem Raubüberfall auf einen 27-Jährigen. Nach bisherigen Ermittlungen haben sich zwei bislang unbekannte Personen unbemerkt aus Richtung des Normannplatzes angenähert und unvermittelt mit Fäusten auf das Opfer eingeschlagen. Dabei stürzt der 27-Jährige zu Boden und er wird leicht verletzt. Im Anschluss entwenden die unbekannten Täter, die Armbanduhr, sowie die Geldbörse des Opfers und flüchten Richtung Bahnhof. Die Täter können wie folgt beschrieben werden: - männlich, - ca. 20 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, - ca. 170 cm groß. Personen die Hinweise zum Tatgeschehen geben können werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat in Alfeld (05181-91160) in Verbindung zu setzen.

... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Zeugenaufruf zu einem Raubüberfall in Alfeld
Hildesheim (ots)

Alfeld (bue) - Am 29.01.2023, gegen 06:40 Uhr, kommt es am Normannplatz/Bahnhofstraße in 31061 Alfeld zu einem Raubüberfall auf einen 27-Jährigen. Nach bisherigen Ermittlungen haben sich zwei bislang unbekannte Personen unbemerkt aus Richtung des Normannplatzes angenähert und unvermittelt mit Fäusten auf das Opfer eingeschlagen. Dabei stürzt der 27-Jährige zu Boden und er wird leicht verletzt. Im Anschluss entwenden die unbekannten Täter, die Armbanduhr, sowie die Geldbörse des Opfers und flüchten Richtung Bahnhof. Die Täter können wie folgt beschrieben werden: - männlich, - ca. 20 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, - ca. 170 cm groß. Personen die Hinweise zum Tatgeschehen geben können werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat in Alfeld (05181-91160) in Verbindung zu setzen.

Auf Facebook kommentieren!

Wenn Sie die erwischen sollten, sofort ausweisen oder bei Barebock einquatieren. Sind schließlich Ihr Freunde.

POL-HI: Versuchter Einbruch im Industriegebiet Limmer

Hildesheim (ots)

Alfeld (bue) - Am 29.01.2022, gegen 00:05 Uhr, kommt es in der Liebigstraße im Industriegebiet in 31061 Alfeld, OT Limmer, zu einem versuchen Einbruch in eine ortsansässige Firma. Hierbei wird nach derzeitigem Ermittlungsstand versucht ein größeres Rolltor einer Lagerhalle aufzuhebeln, was jedoch misslingt. Des Weiteren wird auf dem Firmengelände Metallschrott zum Abtransport bereitgelegt. Es ist zu vermuten, dass die unbekannten Täter bei ihrer Tatausführung gestört wurden und unerkannt die Flucht ergriffen. Es kommt nicht zum Entwendungsschaden. Personen die Hinweise zum Tatgeschehen geben können werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat in Alfeld (05181-91160) in Verbindung zu setzen.

... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Versuchter Einbruch im Industriegebiet Limmer
Hildesheim (ots)

Alfeld (bue) - Am 29.01.2022, gegen 00:05 Uhr, kommt es in der Liebigstraße im Industriegebiet in 31061 Alfeld, OT Limmer, zu einem versuchen Einbruch in eine ortsansässige Firma. Hierbei wird nach derzeitigem Ermittlungsstand versucht ein größeres Rolltor einer Lagerhalle aufzuhebeln, was jedoch misslingt. Des Weiteren wird auf dem Firmengelände Metallschrott zum Abtransport bereitgelegt. Es ist zu vermuten, dass die unbekannten Täter bei ihrer Tatausführung gestört wurden und unerkannt die Flucht ergriffen. Es kommt nicht zum Entwendungsschaden. Personen die Hinweise zum Tatgeschehen geben können werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat in Alfeld (05181-91160) in Verbindung zu setzen.

POL-HI: Wochenendpressemeldung des Polizeikommissariats Elze für den Zeitraum vom 27.01-29.01.2023

Hildesheim (ots)

(wol) Fahndungserfolg nach Verkehrsunfallflucht

Samstag, 28.01.2023, 20:55 Uhr - 31008 Elze, Bundesstraße 3

Am Samstagabend verursachte ein 39-Jähriger Barsinghäuser im Alfelder Ortsteil Limmer einen Verkehrsunfall und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort. Beamte der Polizei Elze konnten den Unfallflüchtigen während der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen auf der Bundesstraße 3 bei Elze feststellen und einer Verkehrskontrolle unterziehen. Während der Verkehrskontrolle stellten die Beamten neben entsprechenden unfallbedingten Schäden am PKW auch Alkoholgeruch in der Atemluft des Barsinghäusers fest. Die Durchführung eines Atemalkoholtests war jedoch aufgrund der starken Alkoholisierung des 39-Jährigen nicht möglich. Im Anschluss an die Verkehrskontrolle erfolgte die Entnahme einer Blutprobe im Gronauer Krankenhaus. Weiterhin wurde der Führerschein des Barsinghäusers sichergestellt. Gegen den 39-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses und einer Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Verkehrsüberwachungsmaßnahmen

Bei Geschwindigkeitskontrollen im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Elze konnten am Samstag und am Sonntag insgesamt 13 Verstöße festgestellt werden. Die schnellste Fahrzeugführerin wurde bei erlaubten 70 km/h auf der Bundesstraße 3 mit 104 km/h nach Abzug der Toleranz gemessen. In diesem Fall hat die Betroffene ein Bußgeld von 200 Euro und einen Punkt in Flensburg zu erwarten.

... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Wochenendpressemeldung des Polizeikommissariats Elze für den Zeitraum vom 27.01-29.01.2023
Hildesheim (ots)

(wol) Fahndungserfolg nach Verkehrsunfallflucht

Samstag, 28.01.2023, 20:55 Uhr - 31008 Elze, Bundesstraße 3

Am Samstagabend verursachte ein 39-Jähriger Barsinghäuser im Alfelder Ortsteil Limmer einen Verkehrsunfall und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort. Beamte der Polizei Elze konnten den Unfallflüchtigen während der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen auf der Bundesstraße 3 bei Elze feststellen und einer Verkehrskontrolle unterziehen. Während der Verkehrskontrolle stellten die Beamten neben entsprechenden unfallbedingten Schäden am PKW auch Alkoholgeruch in der Atemluft des Barsinghäusers fest. Die Durchführung eines Atemalkoholtests war jedoch aufgrund der starken Alkoholisierung des 39-Jährigen nicht möglich. Im Anschluss an die Verkehrskontrolle erfolgte die Entnahme einer Blutprobe im Gronauer Krankenhaus. Weiterhin wurde der Führerschein des Barsinghäusers sichergestellt. Gegen den 39-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses und einer Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Verkehrsüberwachungsmaßnahmen

Bei Geschwindigkeitskontrollen im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Elze konnten am Samstag und am Sonntag insgesamt 13 Verstöße festgestellt werden. Die schnellste Fahrzeugführerin wurde bei erlaubten 70 km/h auf der Bundesstraße 3 mit 104 km/h nach Abzug der Toleranz gemessen. In diesem Fall hat die Betroffene ein Bußgeld von 200 Euro und einen Punkt in Flensburg zu erwarten.

POL-HI: Diebstahl von Baumaterial - Täter festgestellt

Hildesheim (ots)

Hildesheim (bli) - Durch eine Hildesheimer Funkstreifenwagenbesatzung wird am Samstag, 28.01.2023, gegen 21.45 Uhr, im Bereich des Ostends ein 61-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw aus Hildesheim kontrolliert. Bei der Kontrolle stellen die Beamten eine größere Menge an Baumaterialien in dem angehaltenen Fahrzeug fest. Offenbar hatte der 61-jährige diese unmittelbar zuvor von einer nahegelegenen Baustelle entwendet. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und der 61-jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Baumaterialien konnten der geschädigten Firma zurückgegeben werden.

... weiterlesen!weniger Lesen!

POL-HI: Diebstahl von Baumaterial - Täter festgestellt
Hildesheim (ots)

Hildesheim (bli) - Durch eine Hildesheimer Funkstreifenwagenbesatzung wird am Samstag, 28.01.2023, gegen 21.45 Uhr, im Bereich des Ostends ein 61-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw aus Hildesheim kontrolliert. Bei der Kontrolle stellen die Beamten eine größere Menge an Baumaterialien in dem angehaltenen Fahrzeug fest. Offenbar hatte der 61-jährige diese unmittelbar zuvor von einer nahegelegenen Baustelle entwendet. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und der 61-jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Baumaterialien konnten der geschädigten Firma zurückgegeben werden.
Zeig mir mehr!

Du möchtest unser Projekt Unterstützen?

Ihre Werbung HIER? Kein Problem, kurze E-Mail an info@medien-zirkel.de